2 Wochen Urlaub sind vorbei…

So schnell kann es gehen, zwei Wochen Urlaub vergingen wie im Flug. In den doch recht kurzen zwei Wochen war dennoch ein bisschen was los. Auch wenn mein Monster nur eine Woche hatte, so hatten wir dennoch eine schöne Woche an der Ostsee.

Bis auf wenige Tage war das Wetter auch i.O. am letzten Samstag war es sogar so warm bzw. hell das ich mir doch glatt einen Sonnenbrand eingefangen hatte.
Trotz den zwei Tagen wo es immer wieder einmal geregnet hat waren wir viel unterwegs. Wir sind von einem U-Boot zum Anderen geflitzt, haben uns Heiligenhafen angeschaut, sind wie Kinder durch den Hansa-Park gerannt und haben und das Meereszentrum angeschaut *Fischies* 😉
Doch man will ja nicht zu viel machen, also ging es doch noch ein paar Tage an den Strand. Am Samstag hatten wir im Meer zwar eine kleine / große Quallen-Epidemie aber das hat uns nicht davon abgehalten dennoch schwimmen zu gehen. Die haben ja nix gemacht außer geglitscht. 😉

 Zu den Urlaubsfotos geht es hier

Die zweite Woche in der man sich normal entspannt und nichts tut stand dann voll im Zeichen der Arbeit @ Home.

99,9% der Zeit gingen für unser Pool-Projekt drauf. Christian und ich hatten uns eigentlich vorgenommen den Aushub für das Fundament der Mauer per Hand zu graben. Doch nach dem zweiten Tag haben wir feststellen müssen dass wir uns dabei Maßlos verschätzt haben und uns wurde so langsam klar, dass wir das nie in einer Woche schaffen werden. Gott sei Punk haben wir einen super Nachbar der uns darauf aufmerksam gemacht hat das es jemanden in unserer Nachbarschaft gibt der einen Bagger hat und es kein Problem ist wenn wir seinen Rasen etwas „demolieren“ (Wächst ja wieder nach)
Also den alten Mann zum Baggermensch geschickt, der hat sich das Ganze angeschaut und am Donnerstag ging es dann rund.
Nach einem guten Tag Arbeit war der Graben gezogen. Jetzt kann es endlich mit der Mauer weiter gehen.



Ach ja, bevor ich es vergesse. Meinen Geburtstag (12.8.) habe ich mit 10 Stunden auf der Autobahn verbracht… So etwas mache ich auch nie wieder.

Da war ja noch etwas, mein U-Boot Modell ist am Sonntag auch noch fertig geworden. Jetzt geht’s dann mal mit der „Maus“ weiter.

Laurenzi war ja auch noch, aber soll ich euch was sagen. Bis auf den Sonntag-Abend war ich keinen Abend auf der Messe und ich muss gestehen ich habe nichts vermisst. Das Feuerwerk war am Anfang recht lasch, zum Schluss hin wurde es besser aber es fehlte dennoch der Schlussboom 
Und jaaa, ich habe es getan. Ich habe kein einziges Foto von der Messe 2012 gemacht. 😉

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.