Lego Ghostbusters

71936-1Lange, sehr lange habe ich darauf gewartet bis ich mir das Lego-Set der Feuerwache aus Ghostbusters gekauft habe. Am vergangenen Wochenende war es dann endlich so weit. Das Paket mit knapp 4.700 Steinchen und ca. 4kg Gewicht wurde geliefert. Der Karton ist echt verdammt groß für ein Lego-Set. Gut es ist auch das dritt größte Set das Lego jemals veröffentlicht hat. (Bis jetzt) Irgendwo müssen die knapp 4.700 Steine ja auch untergebracht werden.

Zuerst haben wir uns mal einen Überblick über die ganzen Tütchen gemacht, es sind viele, sehr viele. Aber alle sind in recht handliche Portionen aufgeteilt. So ist das Abschnitt für Abschnitt bauen recht angenehm gestaltet. Womit wir beim nächsten Punkt wären, das Bauen Lego typisch ist eine Anleitung mit dabei. Wie auch sonst sollte man den Berg an Steinchen verbauen. Der kleine aber feine Unterschied hierbei ist, dass die Anleitung 420 Seiten hat! Das ist ein richtiger dicker Schinken. Leider mit einem ganz großen Problem… Die Seiten sind schwarz.. Das mag vielleicht zum Karton und zum Geistersetting passen, aber zum Bauen ist das echt nicht gut. Man erkennt nur sehr schwer ob man nun einen hellgrauen, dunkelgrauen oder gar einen schwarzen Stein verwenden muss. Hier muss man schon sehr genau hinschauen. Leider ist das nicht der einzige Kritikpunkt an dem Set. Bei einem regulären Preis von 349,- € könnte man eigentlich erwarten das die Steine bedruckt sind… Aber Fehlanzeige, einige Steine sind zwar bedruckt, aber viele müssen mit Aufklebern aufgehübscht werden. Das ist sicherlich kein Problem, aber man wird sich grün und blau ärgern wenn die Aufkleber in ein paar Jahren nicht mehr haften und somit wichtige Details (von denen es echt jede Menge gibt) abfallen und verschwinden.

Genug der schlechten Informationen, kommen wir wieder zu den schönen Seiten des Sets. Der Detailgrad ist enorm und sehr liebevoll gestaltet. Auch wenn dieser nicht zu 100% durchdacht ist. Für einen wahren Fan von Ghostbusters (wohlgemerkt nur den alten zwei Teilen) ist das Set ein wahrer Hochgenuss. Man findet so gut wie in jedem Bauabschnitt Stellen die einen sofort in die Filme abtauchen lassen. Herrlich J

Schade nur das es nur Platz für drei Geisterjäger gibt. In den Filmen sind sie ja nach kürzester Zeit auch zu viert unterwegs. So fehlen ein Bett und ein Schrank. Darüber kann man aber hinwegsehen, da sie zu Beginn ja auch nur zu dritt unterwegs waren.

Mit einem weiteren Set gibt es noch den Ecto-1. Das Fahrzeug der Geisterjäger. Eigentlich hätte man sich gewünscht dass es ohne Problem in die Feuerwache passt. Doch leider passt es nicht komplett rein… Es passt nur wenn man den Bereich von Janine Melnitz (Sekretärin) abreist… Schade.
So muss man das Fahrzeug entweder vor der Tür parken oder man stellt es nur zur Hälfte ins Hauptquartier.

Nach 2 Abenden Bauen sind wir bei Punkt 4 angekommen. Bis zum Schluss sind es noch 10 weitere Phasen. Dann ist das Gebäude endlich fertig. Ich bin gespannt wie lange wir brauchen werden. Yannik ist mit großer Freude dabei uns die Steine streitig zu machen.

12936668_1039072949499965_5303883587428919469_n12928333_1039072986166628_1105936166378248923_n10420154_1039072992833294_8950329242142799792_n 12525640_1040377932702800_5852572048157322766_o 12909664_1040397156034211_2271863726543777977_o 12916211_1040447912695802_8278260593470359434_o