Dorf des Grauens

Nachdem wir uns in der Vergangenheit Das schwarze Auge – Burg des Schreckens angeschaut haben, haben wir uns am vergangenen Wochenende das Dorf des Grauens angeschaut. Das Spiel ist ebenfalls wie Burg des Schreckens in der Welt vom schwarzen Auge angesiedelt.

Auch hier haben 4 Helden die Aufgabe einen Tyrannen zu vernichten. Dieser 5. Spieler befehligt die Monster im Spiel und versucht den Helden das Leben schwer zu machen. Dies gelingt ihm aber nur bedingt. Die Monster sind fast alle recht fix zu besiegen. Ausgenommen 2 Monster die immer wieder auf dem Spielfeld erscheinen.

Die erste Aufgabe der Helden besteht darin die goldenen Waffen zu finden. Mit diesen Waffen stehen dem Spieler 3 anstatt der 2 Würfel zur Verfügung. Somit sind die Angriffe und Gegenangriffe etwas besser.

Als nächstes müssen die Helden die goldenen Schlüssel finden. Nur mit diesen Schlüsseln ist es den Helden möglich in die Festung zu kommen, um den Tyran zu bekämpfen.

Dieser bekommt für jedes Sterben eines Helden einen Lebenspunkt mehr. Er beginnt mit 5. Er kann maximal 9 Lebenspunkte haben. Sollte er 9 Lebenspunkte haben ist es verdammt schwer ihn zu besiegen. Wir haben es selbst festgestellt 🙂

Durch die Hilfe von Angriffskarten bzw. Verteitigungskarten kann man seinen Angriff oder eben seine Verteitigung stärken.

Burg des Schreckens war recht einfach vom Ablauf her. Das Dorf des Grauens ist dann doch ein klein bisschen komplexer. Macht aber auch jede menge Spaß.

Das Spielbrett ist mit den Häuschen schön gestaltet. So etwas würde ich mir für aktuelle Dungeon Crawler auch einmal wünschen.

Das das Spiel alt ist muss ich nicht erwähnen, das sollte jedem klar sein. 🙂 Daher ist es mit aktuellen Dungeon Crawlern auch absolut nicht zu vergleichen. Für eine kleine Runde zwischendurch ist es aber auf jeden Fall zu gebrauchen.

dorf_des_grauens_7 dorf_des_grauens_6 dorf_des_grauens_5 dorf_des_grauens_4 dorf_des_grauens_3 dorf_des_grauens_2 dorf_des_grauens_1