Warhammer 40K – Erstes „Spiel“

Vor nicht all zu langer Zeit *hust* habe ich damit angefangen Warhammer 40K eine Chance zu geben. Jetzt, nach über einem Jahr bin ich mit den Regeln nach wie vor noch nicht so gut unterwegs und auch das Spielen hält sich bis jetzt extrem in Grenzen. Wer jetzt denkt omg, das kann ja nichts sein, dem muss ich klar sagen das er falsch denkt. 🙂 Warhammer 40k ist ja nicht nur Regeln lesen und Spielen. Da gehört ja auch das Basteln und Malen dazu. Das hat bis jetzt den größten Bereich davon eingenommen und was soll ich sagen, es ist wie Modellbau, es macht Spaß 🙂

Dazu kommt noch das wir einen super GamesWorkshop laden in Würzburg haben. Der Ladenleiter ist ein extrem netter Kerl der jedem Kunden mit Rat und Tat zur Seite steht. Ach ja, eine ordentliche Ladung Humor ist auch immer mit dabei. Das ist schon was Feines.

Dennoch haben wir es vor ein paar Wochen geschafft mal ein bisschen in die Welt von Warhammer 40K zu schnuppern. Meine alten Freunde aus der Airsoft Zeit spielen auch Warhammer und haben sich bereit erklärt uns ein bisschen unter die Arme zu greifen und uns das Spielen in groben Zügen zu erklären. Herzlichen Dank Basti und Stefan. 

Mich hat es dann doch sehr gewundert als der Vorschlag kam das wir am besten früh um 11 Uhr anfangen. Aber wie sich raus stellen sollte, war es gut so. Denn man glaubt gar nicht wie lange man braucht um seine Armee aufzustellen. (Wohl gemerkt, wir haben einen Mix aus 5. und 7. Edition gespielt, was so eigentlich gar nicht geht^^)

Also haben wir unsere Einheiten bereit gemacht, das Spielfeld aufgebaut (welches natürlich auch noch nicht komplett bemalt ist) und haben losgelegt. Es war dann doch ein sehr starkes, Moment bitte, ich muss in meinen Codex gucken, oder wie war die Regel hierfür noch einmal? Aber es hat verdammt viel Spaß gemacht.

Irgendwann nachts um 3 Uhr waren wir dann mit dem zweiten Spiel fertig. 🙂

Ach ja, gespielt wurden mit Dark Eldar (Diana und Basti) Tau (ich) und Squats (Stefan) Mein Junior wollte mit seinen Space Marines eigentlich auch mitspielen *hust* aber das dauerte ihm alles viel zu lange. Ist ja auch kein Wunder mit 4 Jahren^^