SNES Mini – hmmm…

Als alter SNES Fan stand für mich die Frage ob man sich einen SNES Mini kaufen soll oder nicht eigentlich gar nicht im Raum. Zack vorbestellt. Als das kleine Dingelchen dann endlich da war, war die Vorfreude recht groß, auspacken, anschließen, spielen. Das wurde auch gemacht. Alleine um StarFox 2 zu sehen / zu spielen. Aber dazu später mehr.

Der kleine Kasten ist von der Verarbeitung her echt ordentlich. Auch die Controller fühlen sich an wie die original Controller aus der guten alten SNES-Zeit. Doch wie sollte es anders sein, die Kabel sind ein Tick zu kurz. Aber immerhin gibt es dieses Mal gleich 2 Controller dazu. Bei der NES Mini war es damals nur einer und man musste wenn man zu zweit spielen sollte einen zweiten Controller nachkaufen.

Was ein bisschen schade ist, die Anschlüsse der Controller sind hinter einer Blende versteckt. An der Stelle die die original Anschlüsse zeigen. Diese Blende muss man runter klappen um die neuen Controller anschließen zu können.

Wenn man das geschafft hat steht dem Spielspaß eigentlich ncihts mehr im Weg. Oder doch? Nun ja, wie es inzwischen bei Nintendo üblich ist wird das Gerät ohne passendes Netzteil ausgeliefert. Entweder man verwendet ein passendes das man schon daheim hat, oder aber man muss ich noch ein passendes kaufen. Uncool wie ich finde.

Nun denn. angeschlossen und los gespielt. Die Spieleauswahl ist okay, Es sind wirklich gute Klassiker drauf. Insgesamt 21 Stück. Wovon StarFox 2 zum ersten Mal veröffentlicht wurde.

Spieleübersicht
Contra III: The Alien Wars
Donkey Kong Country
EarthBound
Final Fantasy III
F-ZERO
Kirby Super Star
Kirby’s Dream Course
The Legend of Zelda: A Link to the Past
Mega Man X
Secret of Mana
Star Fox
Star Fox 2
Street Fighter II Turbo: Hyper Fighting
Super Castlevania IV
Super Ghouls ’n Ghosts
Super Mario Kart
Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars
Super Mario World
Super Metroid
Super Punch-Out!!
Super Mario World 2: Yoshi’s Island

StarFox 2 lässt sich allerdings erst dann starten wenn man bei StarFox 1 die erste Mission gemeistert hat. Das sollte noch jeder hinbekommen denke ich. 🙂
Auch das man einfach so speichern kann wann man möchte ist eine echt tolle Funktion die man das ein oder andere Mal sicherlich nutzen wird.

So, genug der guten Worte, Die Kiste hat auch ihre Schattenseiten (leider). Fangen wir damit an das die Spiele leider nur in englischer Sprache vorliegen… Bei Street Fighter F-Zero sicherlich kein Weltuntergang, aber bei Zelda oder Secret of Mana hätte ich mich doch sehr über einen deutschen Text gefreut. Schade.

Auch musste ich leider feststellen das z.B. bei Super Ghouls ’n Ghosts es öfters vorkommt das das Spiel extrem ruckelt. Vor allem dann wenn viel los ist. Auch unschön.
Wenn man über diese Sachen hinwegsehen kann, dann hat man eine tolle kleine Retro-Kiste mit der man schön zurück blicken kann was es damals, als die Spiele noch gut waren so alles gab.

 

Für Leute, die etwas mehr mit dem SNES Mini machen wollen sei gesagt das es eine kinderleichte Möglichkeit gibt weitere Spiele aufzuspielen. Das funktioniert wirklich extrem einfach. Auf Youtube gibt es zich Tutorials wie man vorgehen muss. Einfach mal suchen.