Spiel’17 in Essen

Nachdem wir 2016 zum ersten Mal auf der Spiel in Essen waren stand für uns damals fest, wir werden 2017 wieder nach Essen fahren und die Messe besuchen. Dieses Jahr haben wir das auch ein bisschen besser *hust* organisiert. Wir hatten einen 7-Sitzer den uns freundlicherweise Dianas Papa zur Verfügung gestellt hat. Herzlichen Dank noch einmal dafür.

Frühs um kurz vor 5 klingelte für mich der Wecker, Sachen packen, Duschen, ab ins Auto und die ersten Freaks einsammeln die mit auf die Messe wollten. Das hieß für mich, 500m Luftlinie weiter, Michael einsammeln, dann ab nach Wombach und André einsammeln. Zack, rüber Lohr Diana einhamstern und dann ab zu ihren Eltern großes Auto holen. Alles umgeladen und die zwei letzten Mitfahrer eingeladen Möse und Shally.

Nachdem wir unsere beiden letzten Freaks eingesammelt haben ging es los Richtung Essen. Ab auf die Autobahn und los. Erstaunlicherweise war sehr wenig Verkehr für einen Samstag. Auch hatten wir keinen Stau. Top!

Nach gut 4 Stunden waren wir dann endlich in Essen. Eigentlich wollten wir dieses Jahr mal direkt am Messegelände parken. Doch dafür waren wir wohl eindeutig zu spät dran. Wir mussten wieder wie im Jahr zuvor auf den großen Parkplatz direkt an der Autobahn und mit dem Shuttlebus zur Halle fahren. Sicherlich kein Weltuntergang aber einfach doof.

An der Messe angekommen waren wir doch sehr überrascht dass wir nicht wie 2016 so lange anstehen mussten. Ob es wohl daran lag das wir schon die Karten hatten? Auf jeden Fall waren wir schnell in der ersten Halle und mussten feststellen dass es voll war… Extrem voll… Mehr als im Jahr zuvor. Verdammt…

Also schoben wir uns von Stand zu Stand und begannen mit unserer Shopping-Tour.  Leider haben wir nicht alle Spiele bekommen die wir wollten. So ist die Ausbeute recht gering ausgefallen.

Mitgenommen haben wir:
Dark Souls (Marcel)
Robinson Crusoe (Diana)
Massive Darkness (Flo)
Doom 2017 (Flo)
Sword & Sorcery (Flo)
Die Legenden von Andor – Die Bonus Box (Flo)
Escape the Room + 2 Erweiterungen (André)

Eigentlich wollte ich noch ein Gloomhaven mitnehmen. Doch wie sollte es anders sein. Das Spiel war ausverkauft. Zefix. Naja Geld gespart.

Im Großen und Ganzen war die Messe ein Erfolg. Wenn auch echt sehr viele Menschen unterwegs waren. Im Tabletop-Bereich hätte ich mich etwas mehr gewünscht. Hier war die Auswahl doch recht mau.

Auch musste ich leider feststellen dass es nicht mehr so viele Miniaturen-Spiele gab wie noch 2016. Gerade die haben es mir ja so angetan. Aber gut, wir haben noch so viele Spiele die wir spielen müssen. Ich werde es überleben.