Ghostbusters 3 – Legacy

Nachdem 2016 diese schlechte frauenfreundliche Ghostbusters Fassung in die Kinos kam, dachte ich schon mit den Geisterjägern ist es endgültig vorbei. Denn wenn man ehrlich ist, war dieser Film einfach nur schlecht. Da half es auch nicht mehr, dass die Effekte ganz gut waren.

Aber genug von dem letzten Fehlgriff, kommen wir zu einem erfreulichen neuen Film. Gestern am 09.12.2019 wurde der erste Trailer zu Ghostbusters Legacy (deutscher Titel) veröffentlicht. Im englischen Original heißt der Film im Übrigen Ghostbusters – Afterlife. Warum man für Deutschland wieder einen anderen Titel verwenden muss ist mir ein Rätsel, aber gut, so ist es nun einmal.

Um was geht es in dem neuen Film eigentlich? Nun, er spielt viele Jahre nach dem guten alten 2. Teil und lässt die Inhalte des verkorksten Film aus dem Jahr 2016 komplett links liegen (gute Entscheidung) Egon Spengler, damals gespielt von Harold Ramis und leider im Jahr 2014 verstorben ist auch in Ghostbusters Legacy verstorben. Seine Tochter steckt tief in Schulden und zieht mit ihrer Tochter und Sohn in das alte Farm-Haus des verstorbenen Egon. Dort finden die Kids die ganzen tollen Gadgets die Egon zu seiner Blütezeit bei den Geisterjägern entwickelt hat ohne zu wissen, um was es sich dabei eigentlich handelt. Wenn ich den Trailer richtig interpretiert habe, erklärt ein Lehrer den Kids was sie gefunden haben und wer ihr Großvater eigentlich war (Ausschnitte aus den alten Filmen sind zu sehen). 

Was für mich ein weiterer Höhepunkt sein wird, alle alten, verbliebenen Geisterjäger inkl. Segoni Viewer werden mit dabei sein.

Vor Jahren habe ich mir eine solche Handlung (oder besser gesagt eine ähnliche gewünscht) Die alten Hasen, Peter, Egon, Ray und Winston werden zu alt für ihren Job und übergeben diesen an ihre Kinder oder eben an entsprechende Nachfolger. Nun ist es also die Enkelin, der Enkel und ein Freund? Auch gut. Das Einzige was mir nicht sooo ganz zusagt, ist die Tatsache, dass es sich um Kinder handelt… Ich hätte mir ein etwas älteres Team gewünscht. Sollten diese aber einen guten Job abliefern, ähnlich wie bei Stranger Things, dann bin ich rundum zufrieden.

Der Film soll am 13.08.2020 in die deutschen Kinos kommen. Ich weiß jetzt schon, wo ich einen Tag nach meinem Geburtstag (oder vielleicht sogar mit etwas Glück am 12.08.) sitzen werde. Im Kino 🙂

 
 

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.