Meizu MX3

product3_enEiner meiner größten Wünsche scheint in Erfüllung zu gehen. So wie es aussieht kommt Meizu mit ihren Geräten nach Europa. Welche Länder es genau sein werden steht noch nicht ganz fest, aber Deutschland wird wohl mit dabei sein. So habe ich endlich ein Smartphone gefunden, welches ein würdiger Nachfolger für mein HTC One X werden wird. Die meisten Smartphones haben hierzulande max. 32GB oder ab und an mal 64GB Speicher. Das Meizu MX3 kommt in einer Version mit 128GB Speicher daher. Ob man das bei einem Smartphone braucht ist fraglich. (Ich sicher nicht) Aber es ist schon beeindruckend. Details zur Preisgestaltung gibt es noch nicht, das MX3 soll aber als direkte Konkurrenz zu Samsung und Apple an den Start gehen, mit um etwa 30 Prozent niedrigeren Preisen. Das ist doch mal sehr erfreulich. Das eigene System Flyme OS 3.0 bedient sich zwar ein bisschen anders als ein normales Android-System, aber dennoch sehr angenehm. Wer mehr Daten zum Meizu MX3 möchte kann diese auf der englischsprachigen Internetseite  nachlesen.

meizu-mx3

Hier mal ein paar Eckdaten.

System Flyme OS 3.0 (basierend auf Android 4.2)
Display 5,1 Zoll, Full HD (1.800 x 1.080 Pixel, 415 ppi)
Prozessor Exynos 5 Octa-Core-CPU (1,6 GHz Cortex A15 + 1,2 GHz Cortex A7)
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher 16/32/64/128 GB
Akku 2.400 mAh
Kamera 8 MP (hinten), 2 MP (vorne)
Konnektivität NFC (ab 32 GB), Dual-Band WiFi, Bluetooth 4.0 and GPS
Abmessungen und Gewicht 110,2 (Display) x 66,1 (Display) x 9,1 mm, 143 g

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.