Mondfinsternis

Auch wir konnten es uns am Freitag Abend (27.07.2018) nicht nehmen lassen die Mondfinsternis anzuschauen. Mit Kamera, Stativ und Teleobjektiv bewaffnet haben wir uns gegen 22 Uhr auf die Suche nach einer erhöhten Position gemacht um den Mond gut festhalten zu können. Neben der Mondfinsternis hat man auch sehr schön den Mars gesehen, der sich nicht weit vom Mond entfernt aufgehalten hat. Leider habe ich ihn nicht richtig auf die Linse bekommen. Die ISS hat man wohl auch sehen können. Die ist uns allerdings so gar nicht vor die Linse gekommen. Entweder waren wir zu früh oder zu spät dran.

Doch den Mond haben wir ganz gut einfangen können. Einige meiner Fotos seht ihr hier.

Apes Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.