Nintendo 64 Everdrive

Bei uns im Büro ist ja das Retro-Zocken wieder ausgebrochen. Vor ein paar Tagen hat unser Admin vom N64 geschwärmt und zwei Tage später hatte unser EDV Azubi seinen N64 dabei und wir sind ein paar Runden Mario Kart 64 gefahren. Gott waren wir schlecht… 150ccm ist nicht ohne. 🙂

Auf Dauer wird Mario Kart vielleicht ein bisschen langweilig. Darum haben wir mal geschaut was wir noch so daddeln könnten. Bis wir die Spiele alle zusammen hätten würde einige Zeit ins Land gehen. Da ist mir wieder eingefallen das es ja für den N64 ebenfalls ein Everdrive gibt. (Kurze Erklärung, ein Everdrive ist ein Modul in dem man eine SD Karte einstecken kann um Roms von dieser zu laden) Leider waren die N64 Everdrives bis jetzt immer vergriffen. Doch wie unser Admin festgestellt hat gab es die Tage wieder eine kleine Menge. Nicht lange drüber nachgedacht habe ich zugeschlagen. Für den Ein oder Anderen mag 120,- € viel klingen, aber wenn man sich die Preise von N64 Modulen mal so anschaut ist es noch recht günstig. Zumal wir im Büro ja nur zocken wollen und nicht eine Sammlung aufbauen möchten.

Jetzt steht dem Nintendo 64 Spaß auf jeden Fall nichts mehr im Weg.

n64_everdrive

Apes Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.