PC-Engine Duo-R

SONY DSCSo langsam wird es ein bisschen eng für die Konsolensammlung. Wobei ich zugeben muss, das es keine Konsole mehr gibt, die ich jetzt unbedingt noch haben muss. Aus diesem Grund ist es wohl kaum verwunderlich das die letzte Anschaffung eine etwas unbekanntere Konsole sein dürfte. Zumindest für die Normalsterblichen unter euch. Die Rede ist von einer PC-Engine Duo-R.
Die UR PC-Engine kam im Jahr 1987 auf den Markt und war eine er kleinsten Spielekonsolen die es auf dem Markt gab. Ich möchte behaupten das sie selbst heute noch mit zu den kleinsten Heimspielekonsolen gehört. Mal abgesehen von der Playstation VITA TV.
Bis 1988 wurden die Spiele für die PC-Engine auf sog. Hu-Cards veröffentlicht. Ab 1988 kamen auch CD’s zum Einsatz. Die Ur-PC-Engine verfügte über kein CD-Laufwerk. Dieses konnte man optional nachkaufen und per Dockingstation andocken. Anfang der 90er Jahre so 90, 91 sind dann die ersten Konsolen gekommen die ein CD-Laufwerk eingebaut hatten. So auch meine Duo-R welche 1993 auf den Markt gekommen ist.

Wenn man sich mal die technischen Daten so anschaut, muss man sich doch immer wieder wundern, das mit so wenig so viel machbar war.
Prozessor: HuC6280 (6502-kompatibel), 8-Bit, 7,16 MHz
RAM: 8 KB
Video-RAM: 64 KB
Grafikausgänge: TV/RGB
Grafikauflösung: 256×224 und 320×224; 512×256 im Interlaced-Modus, 32 – 512 Farben
Farbpalette: 512 Farben
Sound: 6-Kanal, Stereo
Speichermedien: HU-Card (bis zu ca. 2 MB) und SHU-Card (bis zu ca. 8 MB), CD-ROM, Super-CD-ROM
Sprites: 64 gleichzeitig (dabei max. 16×16 Pixel und 15 Farben pro Sprite)

Leider hat die PC-Engine von Haus aus keinen RGB Ausgang. Obwohl die kleine Kiste ein RGB Signal liefert. Um der PC-Engine das wesentlich schönere RGB-Signal zu entlocken muss man diese ein bisschen modifizieren. Das steht btw. auch noch auf meiner ToDo-Liste.

Wie man auf den Fotos unschwer erkennt, verfügt die Konsole nur über einen Gameport. Somit konnte man Out of the Box nur alleine spielen. Abhilfe schafft hier ein sog. Multi Tab. Im Endeffekt eine Mehrspielererweiterung wie man sie auch vom NES kennt. Somit konnte man mit bis zu 5 Spielern spielen. Bomberman macht so natürlich richtig Spaß.

Doch eine Konsole alleine bringt einem bekanntlich noch nicht sehr viel. Ohne passende Spiele geht nichts. Die Hu-Cards verleiten schon schön zum sammeln, aber was sind gute Spiele und was braucht man nicht? Die Frage stelle ich mir im Moment. Da ja jeder einen etwas anderen Geschmack hat, habe ich mir erst einmal ein Everdrive für die PC-Engine gegönnt um zu gucken was mir an spielen überhaupt gefällt.

Jetzt muss ich mir nur noch ein paar GamePads organisieren. Dann kann der Bomberman-Spaß losgehen 🙂

  PC-Engine-Multi-Tab PC-Engine-Everdrive

Ein sehr schöner Bericht über die PC-Engine

Hier noch ein paar PC-Engine TV-Spots. Ich liebe ja diese alte Werbung

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.