Golem Arcana

Golem_Arcana_Grundspiel_4250231706783_02Mir wurde einst gesagt, ein Nerd ist kein Nerd wenn man nicht mindestens ein Tabletop Spiel spielt. Nun, bis heute habe ich mich nicht an ein einziges Tabletop gewagt. Irgendwie waren sie mir alle zu komplex oder ich habe nie den richtigen Einstieg gefunden. Dazu kommt noch das man für eine Runde Tabletop die passenden Leute braucht. Entweder wohnen sie alle zu weit weg oder es hat einfach noch keiner gewagt etwas in dem Bereich zu starten.

Vor kurzem bin ich doch auf ein Spiel aufmerksam geworden das klassisches Tabletop mit moderner Technik verbindet. Soll heißen, man spielt auf einem klassischen Brett mit sehr schönen und detailreichen Miniaturen, braucht aber ein Smartphone oder ein Tablet zum spielen. Die Rede ist von Golem Arcana. Einem Spiel das über Kickstarter finanziert wurde. Das Grundspiel ist für 2 Spieler ausgelegt, mit Erweiterungen kann man es wohl auch mit bis zu 8 Spielern spielen. Hier werde ich mich aber noch etwas schlau machen müssen, denn mit mehr als zwei Spielern wird das Ganze doch noch sehr interessanter und vor allem amüsanter.

Im Grundspiel sind zwei Parteien enthalten, bestehend aus jeweils drei Figuren. Dazu kommt noch das Spielfeld, welches aus sechs Feldern besteht. Eigentlich muss man sagen es sind 12 Felder. Da beide Seiten der Felder bedruckt sind. Zum Feld gesellen sich noch 2 Würfel (muss man nicht verwenden, kann man aber) der große Bluetooth Stift, die Karten zu den Figuren und Manaquellen sowie hmm sagen wir Aktionskarten.

Also alles was man braucht um einsteigen zu können. Ein Smartphone oder ein Tablet (Android oder iOS) sollte natürlich vorhanden sein, sonst ist das Spielen nicht möglich. (vielleicht mit eigenen Regeln)

Wenn möglich sollte auf eurem Smartphone oder Tablet eine recht aktuelle Version von eurem System laufen. Bei meinem Tablet ist Android 4.0.3 installiert und hier läuft die App leider nicht mehr. Ich muss daher aktuell auf mein Smartphone zurückgreifen. Ist zwar wegen der geringen Größe nicht so angenehm, aber ein neues Tablet ist unterwegs, per HDMI an den TV angeschlossen wird das Ganze dann sehr angenehm.

Um was geht es in Golem Arcana eigentlich? Nun, ich habe bis jetzt noch nicht allzu viel mit dem Spiel experimentiert. Aber von dem was ich bis jetzt mitbekommen habe geht es darum den Gegner zu vernichten oder eine gewisse Anzahl an Siegespunkten zu ergattern.

Daher geht eine Runde meist auch nicht länger als eine Stunde. Reicht auch völlig. Mit mehreren Spielern kann es natürlich länger dauern. Mit Hilfe der App kann man sich unterschiedliche Szenarien aussuchen und diese dann Spielen. Es gibt wohl auch die Möglichkeit neue Szenarien zu kaufen. Ob man das braucht wird sich zeigen.

Wie schon erwähnt habe ich noch nicht sehr viel Erfahrung und kann noch nicht viel über den Spielablauf verraten. Aber es gibt einige „Let’s Plays“ zu Golem Arcana die es sehr gut erklären.

ga_1 ga_2 ga_3 ga_4 ga_5 ga_6 ga_7 ga_8 ga_9 ga_10 ga_11 ga_12 ga_13
Bilder von: golemarcana.de

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.