Infamous: Second Son

Infamous_second_son_boxartMeine Playstation 4 verstaubt seit Release recht ordentlich. Das neue Assassins Creed hat mir so gar nicht gefallen und liegt seitdem in der Ecke. Jetzt wurde am 21. März Infamous: Second Son auf die Spielergemeinde losgelassen und was soll ich sagen, ich habe mir ein paar Ausschnitte angeschaut und war schwer begeistert von dem Titel. Er fesselt mich jetzt schon seit einigen Stunden und macht echt Spaß. Auch die Optik sieht echt super aus. So sollten die ersten Next Gen Spiele echt aussehen. Hoffe Watch Dogs kommt da doch noch ran.

Um was geht es eigentlich in Infamous Second Son? Man spielt einen jungen Typ der naja ein bisschen auf dem Stänker-Trip ist. Hier mal ein bisschen Scheiße bauen, dort mal verhaftet werden usw. Doof nur das sein älterer Bruder Polizist ist und immer wieder diesen leidigen Job erledigen muss. In Infamous gibt e sog. Bioterroristen. Dabei handelt es sich um Menschen die eine besondere Gabe haben. So wird auch unsere Hauptfigur durch einen Zusammenstoß mit einem dieser Bioterroristen zu einem „Mutant“ und hat ab sofort Kräfte um Rauch in den unterschiedlichsten Formen zu werfwenden. So kann er sich selbst in Rauch auflösen um z.B. durch Lüftungsschächte zu huschen. Oder er schläudert Rauchbomben auf seine Gegner. Das alles ist sehr schön mit Partikeleffekten untermalt.

Spielerisch erinnert es ein bisschen an ein Assassins Creed aber mit mehr Action. Man kann so gut wie an allem hochklettern, usw.  Für mich ist es das erste richtige Next Gen Spiel, das mich vor allem auch sehr fesselt. Ich bin gespannt wie die Geschichte weitergeht. Durchspielen incomming 🙂

Ach, was evtl. noch zu erwähnen ist, das Spiel hat eine deutsche Sprachausgabe. Für so manche Spieler ein No-Go. Ich finde es toll. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.