World of Tanks – Matchmaking…

Das ich ein „kleiner“ Freund von World of Tanks bin, sollte nun einige wissen. Die Tage ist das Update 7.3 erschienen und hat einiges Neues in das Spiel eingebaut. Manches ist gut, manches weniger. Was aber noch immer für schlechte Laune sorgt ist das Matchmaking. D.h. welche Panzer / Klassen / LvL in ein Spiel geschmissen werden. Gestern Abend hatten wir wieder zwei Speiel die super beweisen das da noch einiges nicht so ganz stimmt.

Wer mit den Screenshots jetzt nichts anfangen kann, hier die kurze Erklärung.
Der Typ-59 ist ein Premiumpanzer. d.h. diesen Panzer gab es nur gegen Echtgeld zu kaufen und dadurch hat er einiges an besserer Panzerung, ist schneller und teilt ordentlich Schaden aus. Der Verkauf dieses Panzer wurde vor einigen Monaten eingestellt. Seit ein paar Tagen kann man ihn aber wieder über den Geschenkeladen beziehen. Sollte der Panzer in großen Mengen in einem Spiel auftauchen, kann es passieren, oder besser gesagt es passiert das man entweder gewinnt oder verliert je nachdem auf welcher Seite die ganzen Typ-59 sind.

Gestern Abend hatten wir dann diese tollen zwei Spiele. Im ersten Spiel dachte ich schon oO schon wieder so viele Typ-59 zusammen bei den Gegnern… Das darauf folgende Spiel war aber die Krönung. Auch wenn die Typ-59 bei uns im Team waren macht es so einfach keinen Spaß das Spiel zu spielen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.