Kritik zu James Bond Skyfall

Der neue James Bond wird ja gehypt bis zum Geht nicht mehr. Ich frag mich allerdings WARUM? Der neue Bond ist ein brauchbarer Actionfilm, aber auch ein guter Bond? Hmm ich würde sagen das ist schwierig. Für mich ist es er ein zweischneidiges Schwert. Einerseits möchtn die neuen James Bond Filme ein bisschen die Vorgeschichte von Agent 007 erzählen, auf der anderen Seite bauen sie aber Dinge in den Film ein, die zur Vorgeschichte eigentlich gar nicht passen… Wie kann es z.B. sein, das der Aston Martin DB5 schon jetzt dabei ist, wenn er eigentlich erst ein einem anderen Teil James Bond vorgestellt wird?

Des Weitern frage ich mich, in welchem Bond ein Bondgirl so schnell von der Bildoberfläche verschwindet wie in diesem Teil. Seit wann sterben die so früh und werden kaum beachtet? Sehr komisch… Kopfkratzen bereitet mir auch die Insel auf der Bonds Widersacher seinen Stützpunkt hat. Warum ist er dort? Was hat es mit der Insel auf sich usw. Das M am Schluss stirbt geht ja mal gar nicht. Sie gehörte zu den neuen James Bond Filmen wie der Senf auf einem LKW.

Wenn ich den Film benoten müsste würde er von mir eine 3 bekommen. Interessant wäre gewesen die Meinung von Franc Tausch zu hören, doch leider ist er ja nicht mehr da…



Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.