Windows 10 – Technical Preview

Vor wenigen Tagen hilft Microsoft eine „kleine“ Vorstellung von ihren neuen Produkten ab. Unter anderem auch von Windows 10 und der HoloLens Brille, welche Hologramme ermöglichen soll. In diesem Zug wurde auch eine neue Preview-Version von Windows 10 veröffentlicht. Diese Version habe ich mir am Wochenende angeschaut und bin zu einem ernüchterndem Ergebnis gekommen.

windows_10_build_9926 Screenshot von winfuture.de geklaut :p

Sicher man darf nicht vergessen das es sich um eine Preview Version handelt. Soll heißen hier ist noch nicht alles final und Änderungen können jederzeit eingebaut werden. Das mit den Änderungen wäre schön, aber ich glaube da nicht mehr so recht dran. Das Design wirkt im Gegensatz zu Win7 total unfertig. Die neuen Menüs wollen mir absolut nicht gefallen. Das neue Startmenü ist im Aktuellen Zustand nur ein trauriger Versuch an das alte klassische Menü anzuknüpfen und die verärgerten User etwas zu beruhigen. Um anständig arbeiten zu können würde ich auf jeden Fall wieder zur Classic Shell greifen und diese nachinstallieren.

Auch diese extreme Verknüpfung mit dem Internet finde ich nicht soo berauschend. OneDrive fest eingebaut, „Apps“ (wie ich dieses Wort hasse) hier, Apps dort usw. Wo ich gerade von Apps rede. Dieser Versuch auf einen Desktop PC diese Apss zu bringen finde ich persönlich totaler Käse. Man hat im aktuellen Zustand von Win10 immer das Gefühl das man auf die mobile Schiene geschupst werden soll. Das merkt man vor allem an den Menüs. Hier ist einfach noch viel zu viel auf den Touch-Screen-Betrieb ausgelegt. mag mir nicht so recht gefallen.

Auch das die sog. Ribbon-Oberfläche in den Explorer Einzug gehalten hat mag mir nicht so recht gefallen. Viele befürworten das ja. Mir mag es nicht so gefallen. Als alter Nörgler könnte ich jetzt noch bis in die Unendlichkeit und viel weiter weiter nörgeln, aber ich mach hier mal Schluss damit. Denn es gab auch positive Dinge. So ein paar.

Die Installation verlief wie nicht anders zu erwarten sehr schnell und problemlos. Auch auf meinem alten Laptop (Core 2 Duo mit 2,2 GHz, 4GB Ram und einer Geforce GTX860M) lief Win10 erstaunlich schnell und stabil.

Für mich steht zum aktuellen Zeitpunkt aber nach wie vor fest, dass wenn Win10 so auf den Markt kommt, ich irgendwie keine Lust habe es zu verwenden. Win7 wirkt für mich nach wie vor am besten / ist in meinen Augen das beste Windows.

Wer sich selbst ein Urteil von der aktuellen Preview machen möchte, kann sich die knapp 4GB große ISO unter http://windows.microsoft.com/de-de/windows/preview-iso herunterladen. Der Key steht ebenfalls mit dabei.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.