Die Zwerge

Schon lange hatte ich den Wunsch das Brettspiel Die Zwerge zu spielen. Doch irgendwie kam immer wieder dazwischen was mich vom Kauf des Spieles abgehalten hat. Eine gute Freundin hat davon Wind bekommen und hat mir doch glatt das Spiel inkl. 2 Erweiterungen zum Geburtstag geschenkt. An der Stelle noch einmal herzlichen Dank.

Nun, um was geht es in „Die Zwerge“? Im Endeffekt geht es darum das man zufällige Aufgaben erledigen muss. Den Kartenstapel mit den Aufgaben muss man abgehandelt haben bevor ein Marker das Zeil erreicht hat. Die Aufgaben werden durch kleine Nebenaufgaben teils immer etwas schwerer oder können erst dann erfüllt werden wenn eine bestimmte Nebenaufgabe erledigt ist. 

Ähnlich wie bei anderen Spielen die im Fantasy-Bereich angesiedelt sind, wählt jeder Spieler einen Held aus, welcher auch wieder kleine aber feine Sonderfähigkeiten hat. z.B. wirf einen Würfel erneut wenn du einen Angriff ausführst. Denn Angriffe muss man dann doch öfters Mal ausführen. Sei es gegen Orks, Trolle oder Aelbe (ja, so komisch geschrieben)

Es ist nicht sonderlich kompliziert, macht aber dennoch sehr viel Spaß. Es ist in meinen Augen ein gutes kurzweiliges Spiel welches man bei uns gerne mal als Absacker spielt.

Neben dem Brettspiel gibt es Die Zwerge auch als PC Spiel und als Roman. Welcher wohl sehr zu empfehlen ist. Ich selbst konnte ihn noch nicht lesen. Leider.

Apes Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.