Drukhari & Space Marines vs. TAU

Was macht man an einem Sonntag Nachmittag wenn das Wetter einfach nicht so toll ist? Richtig, man beginnt damit einem Frischling Warhammer 40k beizubringen. Selbstverständlich nicht mit einer kleinen Armee, sondern mit einer Armee die kuschelige 2.600 Punkte hat.

So standen wir (Ruben, Diana und ich) am Sonntag bei uns im Esszimmer und erklärten unserem Jüngling (Ruben) wie Warhammer 40k funktioniert.

Diana (Drukhari) zusammen mit Ruben (Space Marines) 2.600 Punkte gegen meine TAU 2.600 Punkte. Das wir das Spiel nicht komplett fertig bekommen werden war uns klar, aber dennoch haben wir damit begonnen ein paar Ründchen zu spielen. Ruben war ja noch nicht so tief in der Materie drin, daher haben wir das Ganze Schritt für Schritt vorgenommen. Nachdem ich als erstes aufstellen durfte, durften Diana und Ruben beginnen. Initiative klauen hat leider nicht funktioniert. Diana und Ruben schossen aus allen Rohren und versuchten meine TAU zu schwächen. An der ein oder anderen Stelle hat das auch gut funktioniert.

Nachdem die Bewegungsphase und die Fernkampfphase abgeschlossen war, ging es dann in die Nahkampfphase über. Eine Phase die TAU so gar nicht mögen, denn im Nahkampf sind TAU nicht wirklich gut. Dank ihrer Fähigkeit „Für das höhere Wohl“ ist für den Gegner aber auch nicht immer besonders toll in den Nahkampf zu stürmen. Die Fähigkeit besagt das Einheiten, die in 6″ um die angegriffene Einheit stehen ebenfalls mit Abwehrfeuer geben dürfen. 

Man muss sich das so vorstellen als würde eine wilde Horde auf einen kleinen armen Trupp zu stürmen, dieser versucht sich zu wehren und schießt zurück. So auch meine TAU. Durch div. Modifikatoren sind dabei 66 Schuss auf die anstürmende Armee gefeuert worden. Aus diesen 66 Schuss haben 26 getroffen wovon 15 schlussendlich zu einer Verwundung geführt haben. 

Von den 9 Jetbikes die mich angegriffen haben blieben dann leider nur noch 3 Stück übrig. Für meine TAU ein Grund zum feiern, für die angreifenden Drukhari leider nicht ganz so toll. 
Dennoch haben die Drukhari im späterin Spielverlauf noch den ein oder anderen TAU in die Fischsuppe befördert.

Bei den Space Marines von Ruben lief es zum Teil ähnlich ab. Auch wenn sie meine Kroot (helfende Fraktion der TAU) sehr schnell vernichtet haben, haben sie sich an einem Modell doch die Zähne ausgebissen. Dank seines RW von 2+ sind geschlagene 40 Handgranaten an ihm abgeprallt und die Space Marines haben etwas doof aus ihren Dosen geschaut. Ich befürchte aber, das sie im nächsten Spiel nicht mehr so erfolglos sein werden.

Kurz um, es war ein toller Nachmittag / Abend mit viel Spaß, einigen Frust-Momenten und tollen Würfelergebnissen. Es ruft nach einer Wiederholung.

Apes Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.