Lenovo ideapad 530S

Seit geraumer Zeit fliegen einem die Gedanken durch den Kopf das man ein neues Laptop bräuchte. Um genau zu sein schon seit über einem Jahr. In den letzten zwei Jahren merkte ich im Urlaub immer mehr das mein alter Laptop einfach nicht mehr das Gelbe vom Ei ist und für die einfachsten Dinge brutal lange braucht. Anders gesagt, man ist es einfach nicht mehr gewöhnt das es dauert bis etwas geladen ist. Aber auch die normalen Dinge wie surfen oder mit Lightroom mal ein Foto bearbeiten hat mit der alten Kiste (Immerhin schon gute 8 Jahre alt) keinen Spaß mehr gemacht.

Auf dem Laptop-Markt gibt es so viele unterschiedliche Hersteller und Modelle das man sich nur schwer einen Überblick verschaffen kann. So erging es auch mir, bis ich dann irgendwann an den Punkt gekommen bin wo ich mir sagte, so hat das Ganze keinen Sinn, die Kisten haben alle die annähernd gleiche Ausstattung und ähnlichen Preisen. Setz dir ein Limit und schau was du dafür bekommst. Alles andere würde sonst zu weit gehen. Zu dem Limit an Euronen habe ich mir noch grob überlegt was der Laptop für eine Ausstattung haben soll und für was ich die Kiste einsetzten möchte.

Die Eckpunkte standen dann auch sehr schnell fest.

Max. 15 Zoll, besser 14 Zoll
Min. 8GB RAM
Min. 256GB SSD
Min. Ein Intel i5 oder ein AMD Ryzen 5
Grafik war mir eigentlich egal, denn es sollte kein Laptop zum Spielen werden‘
Preis: Max. 650,- € und keinen Cent mehr
Verwendungszweck: Normale Office-Arbeiten, Surfen und Bildbearbeitung

Wenn der Punkt mit der Bildbearbeitung nicht wäre würde auch ein Laptop mit etwas weniger Ausstattung genügen. Aber nun ja, es soll ja auch noch Spaß machen.

Nachdem ich Tage damit verbracht hatte nach einem passenden Laptop zu suchen und auch von einem Gebrauchtkauf nicht abgeneigt war, war ich sogar kurz davor mir ein Macbook zu kaufen. Die Ausstattung ist okay und im Gebrauchtwaren-Segment zahlt man für die Kisten nicht mehr all zu viel. Doch wie es der Zufall will habe ich durch Zufall ein passendes Angebot gefunden. Dabei handelte es sich im Lenovo ideapad 530S. Der veranschlagte Preis lag unter meinem gesetzten Limit und und die Ausstattung war mehr als ich erhofft habe.

8GB RAM
256GB SSD
Ryzen 7
14 Zoll
Sehr edles Aluminiumgehäuse

Was will man mehr dache ich mir und hab mir das Ding ins Büro liefern lassen. Viel kann ich noch nicht sagen aber es macht bis jetzt schon jede Menge Spaß damit zu arbeiten. Es ist etwas ganz Anderes als mit der Kiste von vor 8 Jahren.

Bin gespannt wie er sich im Urlaub macht. Das geringe Gewicht und die kompakte Bauweise ist ideal um mal eben etwas im Urlaub zu erledigen.

Fotos machen, bearbeiten und ab auf den Blog damit. 😊

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.